Donnerstag, 19. Januar 2017

Buchdonnerstag - mit Rezept für Marmorcake

Heute habe ich für euch eine Besprechung von einem Buch, welches vor über 40 Jahren auf den Markt gekommen ist, lang vergriffen war und im letzten Jahr ohne Veränderungen neu gedruckt wurde. Es handelt sich dabei um das Betty Bossi Backbuch, welches 1973 zum ersten Mal auf den Markt kam.

Viele Rezepte aus dem Buch habe ich schon als Kind nachgebacken und kann sagen, dass alle Rezepte immer gut gelungen sind. Trotzdem habe ich mich nochmals dran gemacht und ein Rezept ausprobiert und mich dabei für den Marmorcake entschieden. Marmorcake geht irgendwie immer. Er ist einfach und schnell gemacht und fast jeder mag ihn.


Marmorcake
Marmorcake

 

Rezept für Marmorcake


Eine Cakeform ausbuttern und bemehlen
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen

200g weiche Butter
300g Zucker
5 Eier
200 ml Milch
400g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
1/2 Packchen Vanillezucker
100g dunkle Schokolade

Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach unter die Masse rühren. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen. Zusammen mit der Milch unter den Teig mischen. Die Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Ein wenig abkühlen lassen und unter die Hälfte des Teiges mischen. Die beiden Teighälften löffelweise in die Form geben und mit der Gabel einmal spiralförmig durchziehen. Den Cake im vorgeheizten ca. 60 Minuten backen. Stäbchentest machen. Den Cake 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann aus der Form lösen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.



En Guete!



Marmorcake
Marmorcake



Das Rezept für diesen Marmorcake kommt aus dem Betty Bossi Backbuch.

Betty Bossi Backbuch


Das erste Backbuch von Betty Bossi war lange vergriffen. Im letzten Herbst wurde das Buch unverändert nachgedruckt und ist inzwischen schon wieder ausverkauft. (Stand Januar 2017)


Betty Bossi Backbuch
Betty Bossi Backbuch


Das Betty Bossi Backbuch kam 1973 auf den Markt. Bekannt sind die Klassiker aus dem Buch wie der Klosterkuchen, die leichte Quarktorte, die Zürcher Pfarrhaustorte, die Biskuitroulade mit Äpfeln, und einige mehr. Der vermutlich bekannteste Kuchen aus diesem Backbuch ist wohl der getränkte Zitronencake. Auch pikantes Gebäck wie die Party-Fleischpastete, die Landfrauenwähe und der amerikanische Schinkenkuchen sind in dem altbewährten Buch zu finden.


Obwohl die Rezepttexte sich von den heutigen Standards unterscheiden, wurde am Betty Bossi Backbuch nichts verändert und ich denke, dies macht einen Teil des Charmes aus, die zu dem erneuten Hype um das Buch gesorgt haben. Die 105 Rezepte sind nach wie vor sehr beliebt.



Rezept für Marmorcake
Marmorcake




Mein Fazit

Bereits meine Mutter hat aus dem Betty Bossi Backbuch gebacken und so sind mit vielen der Rezepte auch ganz schöne Erinnerungen verbunden. Wir haben noch immer die original Ausgabe hier, sie hat allerdings in den bald 44 Jahren Einsatz doch sehr gelitten. Viele der Rezepte kann ich inzwischen auswendig backen und es ist dabei immer wieder eine Freude, dass die Rezepte so gut funktionieren. Einige der Rezepte mögen vielleicht für die heutige Zeit eher süss erscheinen, sie schmecken aber so auch total gut.... Der Rezeptetext ist etwas weniger ausführlich geschrieben, als in den neuen Betty Bossi Büchern und erfordert dadurch ein gewisses Mass an Grundwissen fürs Backen.

Hier kannst du einen Blick in das Buch werfen: Betty Bossi Backbuch



Dienstag, 17. Januar 2017

Rezept für Nodinis all' aglio

Vor ein paar Monaten, genauer im August 2016, stand das 12. Synchronbacken auf dem Programm. Obwohl ich damals gerade im Urlaub war, wollte ich unbedingt auch mitmachen. Ich habe mich damals für die extrem leckeren Nodini all' aglio entschieden. Allerdings habe ich das Rezept und die Fotos dazu nie verbloggt. Nach dem Urlaub, habe ich nicht mehr dran gedacht, bis ich jetzt ein gutes halbes Jahr später beim Ausmisten auf die Fotos gestossen bin.



Nodinis all' aglio - Pizzabrötchen mit Knoblauch
Nodinis all' aglio - Pizzabrötchen mit Knoblauch



Meine Nodini all' aglio wurden aus Pizzateig zubereitet, welcher nach dem Backen mit Knoblauchöl bepinselt und mit Salz und Rosmarin bestreut wurde.


Nodinis all' aglio - Pizzabrötchen mit Knoblauch
Nodinis all' aglio - Pizzabrötchen mit Knoblauch


Rezept Pizzateig für Nodinis all' aglio - Pizzabrötchen mit Knoblauch


Rezept für Pizzateig

300g Pizzamehl (Tipo 00)
180g Wasser
1 TL Salz
6 Gramm  Hefe
3 TL Olivenöl

Rezept für Vollkornpizzateig

250gVollkornmehl
50g Weizendust
180g Wasser
1 TL Salz
6 Gramm  Hefe
3 TL Olivenöl

Zum Bespreichen der Nodinis

Olivenöl
1 Knoblauchzehe
Rosmarin
Meersalz

Beide Teigvarianten können nach dem gleichen Vorgehen zubereitet werden.
Die Hefe, das Salz und ein wenig Wasser miteinander vermischen. Diese Mischung für 10 bis 20 Minuten stehen lassen. Das Gemisch und das restliche Wasser zusammen mit dem Mehl in eine Schüssel geben und gut kneten. Das Olivenöl langsam dazu laufen lassen und gut verkneten. Dieser Vorgang dauert mit der Küchenmaschine ca. 10 Minuten.
Eine Schüssel leicht mit Olivenöl einölen und den Teig hinein legen, die Schüssel mit einer Folie oder einem Gefrierbeutel abdecken und in den Kühlschrank stellen. Dort kann er einige Tage stehen, mindesten 24 Stunden sollte er im Kühlschrank bleiben.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, gut durchkneten und 30 bis 60 Minuten zugedeckt aufgehen lassen. Kleine Stücke vom Teig abtrennen, diese zu Würstchen formen und verknoten. Die Pizzaknoten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit Olivenöl bepinseln und 15 Minuten aufgehen lassen. 

Etwas Olivenöl in ein Schälchen geben und den Knoblauch dazu pressen. Alles gut miteinander verrühren und zugedeckt beiseite stelllen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Die Nodinis für 12 bis 15 Minuten backen. Herausnehmen  und drei, vier Minuten abkühlen lassen, mit der Knoblauchbutter bestreichen, mit Salz und gehacktem Rosmarin bestreuen.


En Guete!



Nodinis all' aglio - Pizzabrötchen mit Knoblauch
Nodinis all' aglio - Pizzabrötchen mit Knoblauch



Dienstag, 10. Januar 2017

Rezept für Himbeer Tiramisu

Ich liebe Himbeeren, aber natürlich haben sie bei uns im Moment absolut keine Saison. Damit ich im Winter doch noch ab und zu an die feinen Früchtchen komme, habe ich im Sommer vorgesorgt und einen schönen Vorrat eingefroren. Die eingefrorenen Beeren machen sich super im Smoothies und Cremes. Aber aus ihnen lässt sich auch ein wunderbares Himbeer Tiramisu zubereiten.


Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren
Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren







Rezept für Himbeer Tiramisu

mit tiefgekühlten Beeren


150g Löffelbiskuits
500g tiefgekühlten Himbeeren
4 EL Himbeerzucker oder Puderzucker
250g Macarpone
100 ml Sahne
3 EL Puderzucker

Die Löffelbiskuits mit der gezuckerten Seite nach unten in eine Form legen. Die Himbeeren und den Puderzucker vermischen, mit einer Gabel etwas zerdrücken und 10 Min. ziehen lassen. Auf den Löffelbiskuits verteilen. Mascarpone, Rahm und Puderzucker gut verrühren. Mascarponecreme auf den Himbeeren verteilen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 2 Std. fest werden lassen.


Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren
Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren






En Guete!




Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren
Himbeer Tiramisu mit tiefgekühlten Beeren




Freitag, 6. Januar 2017

Rezept für saftigen Bananencake ohne Nüsse

Bananen bleiben irgendwie immer übrig und wenn es nicht so ist, vergesse ich ab und zu extra ein paar! Denn mit sehr reifen Bananen lässt es sich wunderbar backen. Also reife Bananen nicht wegschmeissen!


Saftiger Bananencake ohne Nüsse
Saftiger Bananencake ohne Nüsse

Rezept für Bananencake ohne Nüsse


Für eine Cake-Form von ca. 25 cm Länge
Form ausbuttern und bemehlen, den Backofen auf 180 Grad vorheizen

200g feiner Rohzucker
125g weiche Butter oder Margarine
2 Eier
1 Prise Salz
2 grosse sehr reife Bananen
160g Schokolade in Stücken (dunkel oder hell wie ihr mögt)
180g Ruchmehl (oder auch Weissmehl)
  1 TL Backpulver

Butter mit dem Zucker weich rühren und eine Prise Salz zugeben. Ein Ei nach dem anderen zugeben und auf hoher Stufe rühren bis die Masse heller ist. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und zusammen mit der Schokolade in die Masse rühren. Mehl und Backpulver mischen und mit einem Spachtel unter die Masse heben. In die vorbereitete Form geben und ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Den Cake 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, herauslösen und auf einem Gitter auskühlen lassen. 

En Guete!


Saftiger Bananencake ohne Nüsse mit viel Schokolade
Saftiger Bananencake ohne Nüsse mit viel Schokolade




Bananencake ohne Nüsse mit viel Schokolade
Bananencake ohne Nüsse mit viel Schokolade



Dienstag, 3. Januar 2017

Rezept für milde, vegane Pastinakensuppe

 Altes Gemüse neu entdeckt


Nach den Feiertagen ist mir jetzt nach leichter, einfacher Kost und da bieten sich Suppen natürlich an. Um ein bisschen Abwechslung in den Alltag zu bringen, versuche ich die Gemüsesorten häufig zu wechseln. Dieses Mal habe ich mich für Pastinaken entschieden. Pastinaken ist eine weisse Rübe, welche mehr Vitamin C als Karotten enthält. Ziemlich lange wurde sie kaum auf dem Markt angeboten, denn sie wurde fast ganz von den Karotten und Kartoffeln verdrängt. Inzwischen kann man sie aber wieder auf Märkten und teilweise auch im Supermarkt kaufen. Geschmacklich ist sie eher mild und erinnert an Karotten und Sellerie.


Pastinakensuppe
Pastinakensuppe


Rezept für vegane Pastinakensuppe


2 El Olivenöl
1 Zwiebel
500g Pastinaken
8 dl Bouillon (ich nehme selbst gemachtes Bouillonpulver)
200 ml Soyasahne (oder normale Sahne für eine nicht vegane Variante)
Salz und Pfeffer zum Abschmecken.

Die Zwiebel und die Pastinake in Stücke schneiden. Beides mit dem Olivenöl in einen Topf geben und unter Rühren golden dünsten. Die Bouillon zugeben und auf kleiner Flamme ca. 20 min köcheln lassen oder bis die Pastinaken weich sind. Die Suppe fein pürieren, die Soyasahne (oder normale Sahne) zugeben und gut verrühren. Die Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit einem Stück frischem Brot servieren.

En Guete!


Pastinakensuppe
Pastinakensuppe



Montag, 26. Dezember 2016

Happy New Year! - Die etwas anderen Neujahrskarten

Bald geht das Jahr 2016 zu Ende und wir dürfen das Jahr 2017 begrüssen.

Promotion

Neujahrskarten und auch Weihnachtskarten zu schreiben ist leider in den letzten Jahren immer weniger modern geworden und so finden wir jedes Jahr weniger Karten im Briefkasten. Was ich unglaublich schade finde, ist es doch eine durchaus schöne Sache, eine liebe Karte in den Händen zu halten, besonders in der heutigen Zeit. Irgendwie habe ich inzwischen ganz aufgehört Karten zu schreiben - eine Entwicklung der ich entgegenwirken möchte. So fasste ich mir fürs 2017 den Vorsatz wieder mehr Karten und Briefe zu schreiben.


Gläser als Neujahrskarten
Gläser als Neujahrskarten


Aber warum so etwas Schönes auf nächstes Jahr verschieben? Gleich jetzt damit zu beginnen ist doch viel besser. Ich wollte gleich loslegen und habe mir für den Start eine etwas andere Neujahrskarte ausgedacht.

Vom letzten Einkauf in der IKEA hab ich mir ein paar Einmachgläser KORKEN von Ikea nach Hause gebracht. Ihr habt sicher bei meinen Weihnachtsgeschenken aus der Küche schon die kleinste Version der KORKEN Einmachgläser entdeckt, die ich zum Beispiel für das Mandarinengelee verwendet habe.


Neujahrskarten aus Eimachgläsern KORKEN von IKEA
Neujahrskarten aus Eimachgläsern KORKEN von IKEA


Die Gläser habe ich mit einem Porzellanstift beschriftet und mit verschieden Kleinigkeiten gefüllt.Je nach Grösse der Gläser hat es neben "Happy New Year!" auch Platz für spezielle Wünsche oder Sprüche.


Anleitung für Neujahrskarten aus Glas oder Neujahrsgläser


Einmachgläser (Ich habe die Einmachgläser KORKEN von Ikea verwendet)
Glasmalstift / Porzellanstift oder Permanent Marker

Kleinigkeiten zum Befüllen der Gläser

Papier und Bleistift / oder ausgedruckte Vorlagen


Vorlage für die Schrift


Die Gläser gut reinigen, so dass sie staub- und fettfrei sind. Der gewünschte Text, in der gewünschten Schrift auf ein Blatt schreiben. Oder den Text in Word mit der gewünschten Schrift gestalten und ausdrucken. Wer schön schreiben kann, kann dies natürlich auch direkt auf dem Glas machen.


Korken Gläser von Ikea einfach beschriften


Den Ausdruck oder den von Hand vorbereiteten Text in das Glas legen und mit dem Stift nachzeichnen. 


Neujahrsgläser beschriften



Je nach Stift, siehe Herstellerhinweis, den Text im Backofen einbrennen.


Neujahrswünsche im Glas
Neujahrswünsche im Glas



Die Gläser nach Wunsch befüllen und verschenken.

Happy New Year!



Neujahrswünsche im Glas
Neujahrswünsche im Glas